Donnerstag, 1. März 2018,  20.00
Basel, Gare du Nord

Freitag, 2. 
März 2018, 20.00
Schaffhausen, Rathauslaube

Samstag, 3. März 2018, 17.00
Chur, Postremise

Sonntag, 4. März 2018, 17.00
Zürich, Konservatorium, Grosser Saal



Claude Debussy
(1862-1918)
Première Rhapsodie für Klarinette und Klavier

Rudolf Kelterborn
(*1931)
Lichtmomente. Auftragswerk
für Flöte, Oboe, Klarinette, Violine, Viola, Violoncello, Klavier UA

André Jolivet
(1905-1974)
Chant de Linos für Flöte, Harfe und Streichtrio 

Thomas Kessler
(*1937)
Lost Paradise für Altflöte, Klarinette, Oboe,Viola, Harfe, Klavier 

François Couperin
(1668-1733)
Forlane für Flöte, Harfe und Cello

Maurice Ravel
(1875-1937)
Le Tombeau de Couperin, arrangiert von Helena Winkelman für Flöte, Oboe, Klarinette, Streichtrio und Harfe


Besetzung
Jaime González, Oboe
Isabelle Schnöller, Flöte
Karin Dornbusch, Klarinette
Helena Winkelman, Violine
Alessandro D‘Amico, Viola
Christoph Dangel, Violoncello
Consuelo Giulianelli, Harfe
Stefka Perifanova, Klavier
Thomas Kessler, Elektronik




In diesem Programm interessieren uns die Meteoriten, diese kurzlebigen Wanderer, die schnell verglühend ihre Bahn über den Nachthimmel ziehen. Warum wohl diese dem Untergang geweihten Eindringlinge in unsere Atmosphäre Glück bringen? Ist es, weil sie selten oder schön anzusehen sind? Eine spezielle Schönheit haben oft auch musikalische Werke, die sich mit der Vergänglichkeit befassen. Nachdem das Paradies verloren war, laufen auch Beziehungen und die individuelle Lebens-zeit irgendwann ab. Zwei Komponisten, die sich damit auf ganz unterschiedliche Weise stark befasst haben, sind die Franzosen André Jolivet und Maurice Ravel. 1710 komponierte Ravel eine sechs-sätzige Klaviersuite, die dem Gedenken nicht nur Couperins, sondern seiner ganzen Epoche gewidmet war. Da die Stücke während des Ersten Weltkriegs entstanden, wurden sie bald zu einer Trauermusik viel persönlicherer Art. Auch Chant de Linos wurde am Ende eines Weltkriegs (hier des zweiten) geschrieben und ist inspiriert von der griechischen Totenklage.